WR2017 sagt DANKE!

Der Weihnachtsrock 2017 ist vorüber und wir möchten uns bei allen Helfern und Unterstützern recht herzlich bedanken.
Besonderen dank gilt dem Mecki Hagenow für die Lokalität, MB-MUSIC für die technische Unterstützung und den geilen Ton sowie Thomas für die traumhafte Lichtgestaltung.
Wir hoffen, Euch im nächsten Jahr wieder begrüßen zu dürfen. Bis dann…

Weihnachtsrock 2017

Zum 15. Male öffnet das Team von Rock in Hagenow die Pforten zum Weihnachtsrock in Hagenow.
2 Bands aus Hagenow und Hamburg werden am Start sein. Demnächst mehr.

 

Weihnachtsrock 2016

Der Weihnachtsrock ist vorüber und wir möchten uns bei allen Helfern und Unterstützern recht herzlich bedanken.
Besonderen dank gilt dem Mecki Hagenow für die Lokalität, MB-MUSIC für die technische Unterstützung sowie ERDINGER Weissbräu und Stiftungsbräu.

Tipp des Tages

SVZ Artikel


svz_14-12-2016

Bandinfos

Hallo Freunde gepflegter Tanzmusik,

auf dem einen oder anderen Plakat habt Ihr es vielleicht schon gelesen. Der diesjährige Headliner beim Weihnachtsrock wird Ragnaröek sein. Ragnaröek, die Mannen der Götterdämmerung sind alte Bekannte, und haben 2011 beim Weihnachtsrock in der Getränkehalle gespielt. Wer also den November Auftritt im Schweriner Speicher verpasst hat, hat am 25.12. eine neue Gelegenheit die Jungs zu erleben. Und es ist ein Erlebnis.
Weiterhin werden Bernd Wand aus Bremen und die Rock in Hagenow Jugendband „Next One“ auf der Bühne stehen.

Weihnachtsrock 2016

Seit Wochen liegen die Lebkuchen und Stollen in den Regalen der Supermärkte. Der erste Schnee ist gefallen und in den nächsten Tagen weht der erste Duft von Glühwein durch die Städte. Das sind die Anzeichen, dass es bald weihnachtet in diesem Lande.
Und was gehört zu einem traditionellen Weihnachtsfest in Hagenow? Natürlich der Weihnachtsrock am 1. Feiertag. Diese Tradition wollen wir auch in diesem Jahr fortsetzen und laden am 25. Dezember ins Mecki ein. 3 Live-Bands werden famos unterhalten. Dazu noch ein bisschen Musik von der Konserve.
Mehr demnächst auf diesem Kanal.

SVZ Artikel

svz_22-12-2015